Umwelt

Forum "Luftreinhaltung im Eurodistrikt" - 16.11.2017

Luftverschmutzung ist ein Phänomen, das die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger im Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau beeinträchtigt und das schwer zu fassen ist, da man sie meistens nicht „sehen“ kann. In Europa wurden pro Jahr über 400.000 vorzeitige Todesfälle der Luftverschmutzung zugeschrieben, erheblich mehr als durch den Straßenverkehr verursacht.

Deshalb hat der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau gemeinsam mit den verschiedenen Akteuren auf seinem Gebiet (SPPPI Strasbourg-Kehl, Landratsamt Ortenaukreis, Eurometropole Strasbourg, Atmo Grand Est, Observatoire de la qualité de l’air intérieur, DREAL etc.) ein Forum zur Luftreinhaltung organisiert. Es wurde im Rahmen des INTERREG-Projektes „Einbindung der Zivilgesellschaft in den Gebieten der Eurodistrikte“, das die vier Eurodistrikte am Oberrhein durchgeführen, umgesetzt und alle Bürgerinnen und Bürger waren herzlich eingeladen, teilzunehmen und mitzudiskutieren. 

Es gab Impuls-Vorträge durch Experten, aber auch interaktive Workshops zur gemeinsamen Erarbeitung konkreter Lösungsansätze.

Forum „Luftreinhaltung im Eurodistrikt“

Datum: 16.11.2017

Ort: Maison de la Région, Strasbourg

 

Die Präsentationen finden Sie im Downloadbereich und der Bericht mit den Ergebnissen kann demnächst hier eingesehen werden.

 

aktuell

Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, ein Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), ist ein grenzüberschreitendes Gebiet, das sich aus der Eurometropole Straßburg, dem Gemeindever

Auch bei der diesjährigen Oberrheinmesse (30. September bis 8. Oktober 2017) in Offenburg war die Expertengruppe Prävention und Sicherheit des Eurodistriktes wieder vertreten.

Am 12.10.2017 organisiert die Stadt Straßburg die zweite Ausgabe der Gesundheitstagung „