DIE ORGANE

Wie funktioniert der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau?

Die Organe des Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau bestehen aus drei Instanzen:

  • Dem Rat (gleiche Anzahl an deutschen und französischen politischen Vertretern)

  • Dem Präsidenten und dem Vizepräsidenten (alle drei Jahre im deutsch-französischen Wechsel gewählt)

  • Einem Generalsekretariat (8 Mitarbeiter und ein jährliches Budget von 850.000 €)

 

Der Rat trifft sämtliche politischen und strategischen Grundsatzentscheidungen des Eurodistrikts, bestimmt jährlich die politischen Leitlinien und verabschiedet den Haushaltsplan. Dies unabhängig der Nationalität nach einfachem Mehrheitsprinzip. Er setzt sich aus insgesamt 30 politischen Vertretern zusammen. Die französische Seite wird von 15 Abgeordneten der Eurometropole Straßburg und des Gemeindeverbands Canton d’Erstein repräsentiert und die deutsche Seite von 15 Abgeordneten aus dem Ortenaukreis sowie dessen fünf großen Kreisstädten Achern, Kehl, Lahr, Oberkirch und Offenburg. Zudem hat jedes Ratsmitglied einen persönlichen Stellvertreter.  

Der Präsidenten und der Vizepräsident werden alle drei Jahre von den Ratsmitgliedern unter Berücksichtigung der deutsch-französischen Parität, jeweils im Wechsel, gewählt. Seit Dezember 2018 ist der Straßburger Oberbürgermeister Roland Ries Präsident und der Landrat des Ortenaukreises Frank Scherer Vizepräsident des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau. 

Das Generalsekretariat, mit Standort in Kehl, setzt die politischen Entscheidungen des Rats um.

 

Sitzungstermine 2019 - Ratssitzungen Eurodistrikt Strasbourg - Ortenau*:                                                           

Datum

Uhrzeit

Sitzung

Ort

Donnerstag, 28. März 2019

08:00 Uhr bis 10:00 Uhr              

Ratssitzung             

Kehl 

Donnerstag, 27. Juni 2019

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr              

Ratssitzung          

Achern

Mittwoch, 27. November 2019

09:30 Uhr bis 12:00 Uhr              

Ratssitzung

Straßburg

* Alle Ratssitzungen sind öffentlich.

 

Generalsekretariat
Das Team
Anlaufstellen in den Mitgliedsstädten
Ihre Ansprechpartner vor Ort